AGB

1. Anmeldung

1.1 Anmeldung als Teilnehmer

Die Anmeldung hat schriftlich per Mail zu erfolgen. Es besteht auch die Möglichen per Telefon zu einer Anmeldung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, teile ich Ihnen dies per Mail mit.

1.2 Anmeldung als Auftraggeber

Ein Vertrag zwischen Ihnen als Auftraggeber und mir kommt durch Annahme eines Angebotes durch Sie zustande. Der Vertragsschluss kann per Mail erfolgen. Ich werde Ihnen ein Angebot zur Durchführung der Leistungen als Referentin, Trainerin oder Vortragende in Textform zusenden.

2. Zahlungsbedingungen/Teilnahmegebühr

Nach der verbindlichen Anmeldung erhält der Teilnehmer die Anmeldebestätigung sowie die Rechnung. Damit ist der Platz vorläufig reserviert. Die Teilnahme ist nur dann verbindlich gebucht, wenn der gesamte bzw. der vereinbarte Teilbetrag bis 21 Tage vor Seminarbeginn auf meinem Konto eingegangen ist.

3. Stornierung

3.1 Stornierung durch den Seminarteilnehmer

Grundsätzlich schriftlich, es gelten folgende Stornosätze:

Bei Stornierung bis zu 6 Wochen vor Seminarbeginn:   keine Stornospesen
Bei Stornierung bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn:   30% des Seminarpreises
Bei Stornierung bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn:   50% des Seminarpreises
Bei Stornierung danach bzw. bei Nichterscheinen:      voller Seminarpreis

Stornokosten für das Seminarhotelzimmer sind von den Teilnehmern bzw. vom buchenden Unternehmen zu tragen. Sollten Sie einen Ersatzteilnehmer stellen, entfallen die Stornogebühren.

3.2 Stornierung durch den Auftraggeber

Im Falle eines Rücktritts vom Auftrag oder bei Nichtzustandekommen einer Veranstaltung, haben Sie mich als Auftraggeber unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen.

Grundsätzlich schriftlich, es gelten folgende Stornosätze:

Bei Stornierung bis zu 8 Wochen vor Seminarbeginn:   keine Stornospesen
Bei Stornierung bis zu 6 Wochen vor Seminarbeginn:   10% des Seminarpreises
Bei Stornierung bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn:   30% des Seminarpreises
Bei Stornierung bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn:   50% des Seminarpreises
Bei Stornierung danach bzw. bei Nichterscheinen:       voller Seminarpreis

Stornokosten für das Seminarhotel bzw. Seminarraum sind von den Teilnehmern bzw. vom buchenden Unternehmen zu tragen.

Sollte der stornierte Termin von einem anderen Auftraggeber wahrgenommen werden, fällt kein Honorar an.

Wenn der Auftraggeber einen für mich passenden Ersatztermin anbietet, fällt ebenso kein Honorar an. Dies ist jedoch im Einzelfall von mir unter Berücksichtigung berechtigter Interessen des Auftragsgebers zu entscheiden.

3.3 Stornierung durch mich

Im Falle von Krankheit, Unfall, sonstigen nicht verschuldeten Umständen werde ich unverzüglich den Auftraggeber informieren, wenn ich den Auftrag nicht wahrnehmen kann. Ein weitergehender Schadenersatz ist ausgeschlossen.  Bei einem Ausfall des Termins fällt kein Honorar für mich an.

4. Absage der Veranstaltung

Ich ersuche um Verständnis, dass ich mir die Absage von Veranstaltungen bei Verhinderung meinerseits oder aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl vorbehalte. In jedem Fall werde ich Sie über Absagen oder erforderliche Änderungen des Programms rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn informieren. Im Fall der Absage der Veranstaltung von meiner Seite erstatte ich die volle Teilnahmegebühr zurück bzw. suche einen neuen Termin. Muß ich eine Veranstaltung vorzeitig abbrechen, z.B. bei Krankheit meinerseits, wird ein Ersatztermin organisiert. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

5. Änderung des Programms

Ich behalte mir in Ausnahmefällen notwendige Änderungen des Programms/des Veranstaltungstermins/ der Referenten sowie den Wechsel des Veranstaltungsortes vor.

6. Haftungsbeschränkung des Veranstalters

Der Veranstalter haftet nicht für Verluste oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände, ebenso nicht für Personenschäden. Aus der Anwendung der erworbenen Kenntnisse können keine wie immer gearteten Haftungsansprüche gegenüber Referenten und Veranstalter geltend gemacht werden.

7. Verantwortung

Die Teilnahme an einem Training erfolgt auf eigene Verantwortung. Mit der Anmeldung erklären Sie, dass Sie im Vollbesitz Ihrer geistigen Kräfte sind und für Ihre physische und psychische Sicherheit eigenständig sorgen können. Der Veranstalter und die Lehrbeauftragten sind berechtigt, Personen, welche die persönliche Sicherheit gefährden oder die Erreichung des Lernziels behindern, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Eine Rückerstattung der Kosten ist in diesem Falle ausgeschlossen.

8. Urheberrecht und Nutzung

Die im Rahmen dieses Trainings ausgehändigten Arbeitsunterlagen sowie die Seminar-Formate sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne schriftliche Einwilligung des Urhebers vervielfältigt oder gewerblich genutzt werden. Die Nutzung des erworbenen Wissens ist auf folgende Weise möglich:

  1. Anwendung in der eigenen Lebens- und Berufspraxis
  2. Integration in die eigenen Arbeit unter Zitatvorschrift
  3. Gewerblich innerhalb einer aufrechten Lizenz

Ein Aufnehmen der Veranstaltung in Ton, Bild oder Film ist nur mit schriftlicher Genehmigung von mir gestattet.

9. Datenschutz

Die mir überlassenen Daten werden mittels elektronischer Datenverarbeitung unter Beachtung des Datenschutzgesetzes gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

10. Veröffentlichung von Fotos

Mit der Teilnahme an einem Training sind alle Anwesenden damit einverstanden, dass Fotos geschossen und auch veröffentlicht werden. Auf Wunsch entferne ich im Internet ausgestellte Biler auch wieder. Ein rechtlicher Anspruch besteht jedoch nicht.

11. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehende Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist Wien.

(Stand 1.10.2017)